Psychotherapie Grieskirchen

MMag. Verena Köttner - Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Das Psychodrama

Das Psychodrama wurde vom Arzt, Psychiater und Soziologen Jakob Levy Moreno (1889 – 1974) in den 1920er Jahren  resultierend aus seiner großen Leidenschaft - dem Theater - entwickelt. Sie ist eine der ältesten Psychotherapieformen, die weltweit Verbreitung gefunden hat.

Das Psychodrama zielt darauf ab, passives Leiden durch aktives Gestalten zu ersetzen. Das ursprüngliche Setting ist dabei die Gruppentherapie. Heute wird das Psychodrama hauptsächlich in der Einzeltherapie - genannt Monodrama - angewandt.

Neben dem therapeutischen Gespräch wird dabei aktiv gehandelt. Durch eine Vielzahl von Techniken wie beispielsweise psychodramatische Aufstellung, Symbolarbeit oder szenisches Spiel  ermöglicht das Psychodrama Gefühle, Empfindungen, Gedanken, erlebbar, sichtbar und veränderbar zu machen.

(Quellen: http://www.psychodrama-austria.at/fachsektion/methode-psychodrama.html, http://www.psychodramazentrum.at/psy_methode.html)

Weitere Informationen auf: www.psychodrama-austria.at


.